Postoperatives Verhalten nach mucogingivaler

Schmerzen

Dank einer schonenden Bindegewebeentnahmetechnik, sind die postoperativen Schmerzen am Gaumen meistens moderat. Nach Entnahme eines Schleimhauttransplantates sind die Beschwerden langwieriger, bis sich eine neue Schleimhautschicht bildet. Nehmen Sie eine Schmerztablette mit viel Flüssigkeit ein, sobald Sie nach Hause kommen. Schwache bis moderate Schmerzen können nach Abklingen der Anästhesie auftreten und für 3¬5 Tage anhalten. Sie dürfen in den ersten postoperativen Tagen bis zu 2500 mg Ibuprofen täglich einnehmen. Falls die Schmerzen stark sind oder über 5 Tage anhalten, rufen Sie uns an.

 

Schwellung

In manchen Fällen ist mit einer lokalen Schwellung zu rechnen. Um die Schwellung zu minimieren, kühlen Sie die Wange mit der mitgegebenen Kühlkompresse. Am Operationstag sollten Sie die Kühlkompresse in 10¬minutigen Intervallen auf die Schwellung halten (10 Min. kühlen, dann 10 Min. Pause während die Kompresse im Kühlschrank ¬ nicht Gefrierfach ¬ gekühlt wird). Liegen Sie nicht flach – der Kopf sollte in den ersten 2¬3 Tagen stets etwas angehoben sein. Das verschriebene Schmerzmittel wirkt auch gegen die Schwellung.

 

Gaumenverbandsplatte

Meistens wird eine Gaumenverbandsplatte unmittelbar postoperativ eingegliedert. Entfernen Sie die Platte erst nach 24 Stunden, putzen Sie die Zähne ohne den Gaumen zu berühren, reinigen Sie die Platte mit einer Zahnbürste und Wasser und setzen Sie die Platte wieder ein. Die Platte schütz die Gaumenwunde vom Zungendruck und Speisen, außerdem verhindert Sie die Blutung. Wir bitten Sie, die Platte in den ersten 4 Tagen ununterbrochen zu tragen (2 x täglich wird die Platte zum Zähneputzen und zur Plattenreinigung herausgenommen). Danach entscheiden Sie selbst, wie lange Sie diesen Schutz noch benötigen. Entfernen Sie die Platte nach jedem Essen, um sie und die Zähne zu reinigen.

 

Parodontaler Wundverband

Manchmal wird ein Wundverband auf das operierte Gebiet gelegt. Machen Sie sich keine Sorgen, falls Teile des Verbandes oder der ganze Verband sich lösen sollten – das Legen eines neuen Verbandes ist nicht notwendig. Wenn der lockere Verband Sie stört, rufen Sie in der Praxis an, wir helfen Ihnen gerne.

 

Blutung

In den ersten 48 Stunden werden Sie wahrscheinlich kleine Blutbeimischungen im Speichel beobachten. Dies ist nicht besorgniserregend. Vermeiden Sie scharfe Spülungen. Falls die Blutung stärker wird, versuchen Sie die Blutungsquelle zu identifizieren und üben Sie mit dem mitgegebenen Tupfer einen leichten Druck darauf aus, ca. ½ Stunde. Wiederholen Sie es mit etwas stärkerem Druck, wenn nötig. Wenn Sie Blutung nicht kontrollieren können, rufen Sie uns.

Essen sie weiche Kost. Vermeiden Sie heiße, scharfe und harte Speisen. Kauen Sie auf der nicht operierten Seite. Es ist wichtig, dass Sie ausreichend essen, unter anderem werden Sie die verschriebenen Medikamente besser vertragen. Trinken Sie viel Flüssigkeit, benutzen Sie keinen Strohalm. Suppe, Brei, pürierte Speisen, Joghurt, Eiscreme, Eier, Pudding, weich gekochte Gemüse und Babynahrung sind zu empfehlen.

 

Mundhygiene

Je besser die Mundhygiene, desto besser die Heilung. Die nicht operierten Bereiche sollten Sie sorgfältig, wie gewöhnlich putzen. Die erste postoperative Woche sollen Sie im operierten Gebiet vorsichtig die Zähne mittels einer weichen Zahnbürste (Meridol® rosa) putzen, ohne das Zahnfleisch zu berühren. Statt der Meridol® Zahnbürste können Sie Ihre Zahnbürste lange unter einen heißen Wasserstrahl halten, damit sie weich wird. Falls Sie unsicher sind und eine Berührung des Zahnfleisches mit der Zahnbürste nicht mit Sicherheit vermeiden können, sollten Sie die Zähne im operierten Gebiet mit einem Wattestäbchen reinigen: Tauchen Sie ein Wattestäbchen in CHX – Lösung ein und entfernen Sie sanft die Beläge von den Zähnen.

Nach 24 Stunden sollten Sie (2 x täglich für eine Woche) Spülungen mit CHX vornehmen. Wichtig: mit CHX wird eine halbe Stunde nach dem Zähneputzen gespült. Nach jedem Essen sollten Sie mit lauwarmen Salzwasser oder Kamillentee ausspülen. Falls ein Wundverband gelegt wurde, reinigen Sie vorsichtig die sichtbaren Bereiche.

Vorsichtige Zahnzwischenraumpflege sollten Sie nach der Nahtentfernung wiederaufnehmen. Insgesamt sollten Sie 3 Wochen in operiertem Gebiet sehr vorsichtig nur die Zähne putzen, auf keinen Fall das Zahnfleisch. Wir werden Sie unter Kontrolle behalten und Ihre Zähne nachreinigen, bis Ihre häusliche Mundhygiene wieder zufriedenstellend ist.

 

Aktivitäten

Es ist wichtig, dass Sie in der ersten Woche die Gesichtsmimik minimieren. Vermeiden Sie Grimassenschneiden, Pfeifen, reden Sie nicht viel. Viele Patienten nehmen Ihre Arbeit schon nach 48 Stunden auf. Schwere körperliche Arbeit, Sport, Sauna und Sonnenbäder sollten Sie für eine Woche postopertiv vermeiden.

WAREN HIER

KONTAKTIERE UNS HEUTE




Reisebüro V Tours d.o.o.
Adresa: Safvet bega Bašagića 17; Sarajevo; BiH
ID: 4202600840009

Öffnungszeiten: Mo – Frt ( 09.00-17.00)

+387 33 531 538
 +387 61 335 735
[email protected]
www.shine.ba

Bank:
UniCredit Bank Mostar;
Adresa: Kardinala Stepinca bb; Mostar; Bosna i Herzegovina
BAM: 3387302238345517
IBAN broj računa EUR: 393387304838347873
SWIFT: UNCRBA22

  • mögliche Kreditkartenzahlung

© 2020 Shine.ba Alle rechte vorbehalten | Web Design „CanaC“